Preisgestaltung in der Augenoptik

Wie ist es möglich, daß z.B. eine Gleitsichtbrille hier 179 € und dort 1600 € kostet ? Plötzlich im "Schlussverkauf" 50%-90% Rabatt auf Fassungen und Gläser gewährt werden "können" ? (Kurzantwort: Der "Nachlass" wird meist über die Brillengläser reingeholt: "Zwangskauf")

Wie ist es möglich, das eine Lesebrille hier 29 € und dort 880 € kostet ?

Auch Werbeaussagen wie..... "Heute für Gleitsicht 99€ das Paar, später viel.....viel teurer! Ist eine limitierte Testphase ! Kommen Sie gleich ! "Nur xy Personen dürfen daran teilnehmen !".....werden behandelt.

Wo sind die Unterschiede und wo liegen sie genau ?

 

Vorbemerkung

Die tatsächliche Leistung, welche erbracht wird, ist für den Laien relativ schwierig bis gar nicht zu erkennen.

Insofern wird nachfolgend für den Laien erklärlich dargelegt, wie sich Preise (z.B. einer Brille) zusammensetzen können, ferner wie und wo eingespart werden kann, und wird.

Nur derjenige, welcher durch Kosteneinsparungen zum Nachteil des Kunden Angebote einstellt, braucht sich betroffen zu fühlen. Alle anderen nicht.

Sparangebote sind möglich:

  • Manche Angebote sind wirkliche Schnäppchen.

  • Nur haben Sie i.d.R. nicht den Hauch einer Chance das zu erkennen.

Grundsätzlich ist der Preis abhängig von dem/den

  • Zeitaufwand

  • Materialeinsatz

  • Qualifikation des Personals

  • Allgemeinen Betriebskosten

 

Zu Zeitaufwand:

 

Messung der benötigten Brillenglasstärken

 

  • Präzisionsmessung mit entsprechenden Gerätschaften, oder im

  • „Hau-Ruck-Verfahren“: Besser, schlechter, schon fertig... Ok, das sind ihre Stärken.....)

  • WARNUNG: Ganz übel sind (unzulässige) Autorefraktometer-Messungen (=nur grobe Bestimmung Ihrer Stärken)

Informationen zu unzulässigen Autorefraktometer-Verordnungen / Gewerbsmässiger Betrug ?

 

Ermittlungs- und Beratungsaufwand zur tatsächlichen Bedarfsermittlung (incl. Auswertung)

  • "20 Minuten Schnellverkauf" kostet weniger als 1-2 Std. sinnvolle Bedarfsermittlung....

Messung der benötigten Anfertigungsdaten

  • Wie müssen die Brillengläser vorberechnet werden, daß die benötigte Wirkungen an der entsprechenden Stelle nach der Einarbeitung auch wirklich optimal ist ?

Einarbeitung in die gewählte Brillenfassung

  • Hochgenau mit Zeitaufwand durch Fachpersonal ?

  • Oder: Schnell schleifen, rein damit, fertig...?

Abgabe und nachträglicher Service.....

 

Zu Materialeinsatz:

  • Kosten der Brillenfassung im Einkauf

  • Kosten der Brillengläser im Einkauf

Zu qualifiziertes Personal:

  • Beratung und Ausführung vom Meister

  • Gehilfen...(Auszubildenden ?)

  • Oder von angelernten Kräften ?

Zu Betriebskosten:

  • Hierzu zählen alle möglichen Kosten zur Inbetriebnahme bzw. zur Aufrechterhaltung des Geschäfts.

  • U.a. Gehälter, Ladenlokalmiete, Stromkosten, Versicherungen, Fortbildungen, Ausstattung in Gerätschaften und Warenlager (z.B. Fassungen) und vieles, vieles mehr.

 

Real time web analytics, Heat map tracking

Besucher - Zähler - Erstzugriffe (Folgeaufrufe Stand 15.08.17 (fix): 1.412.305

Total: 446907

 78.5% 0.7%
 12.4% 0.5%
 2.1% 0.3%
 1.8% 0.3%
 0.8% 0.3%
 
Copyright © 2017 www.optikgutachter.de. All Right Reserve.
Partner of Joomla Perfect Templates